Wir haben zwei deutsche Fotoprofis mit den Vorsatzobjektiven von ExoLens mit ZEISS Optik ausgestattet und sie auf die Jagd nach dem perfekten Bild geschickt. Die Resultate konntet ihr über die letzten Wochen auf unserer Webseite sowie auf Twitter, Facebook und Instagram verfolgen. Gleichzeitig seid ihr mit dem Hashtag #ExoPro selbst Teil der ExoLens Community geworden und habt eure besten Bilder mit uns geteilt.

Unsere ExoPros Lyonel Stief und Moritz Möller (zusammen mit Jan Kickinger) haben uns in zwei vollkommen unterschiedliche Welten der Smartphone-Fotografie entführt. Lyonel hat bewiesen, dass es zum perfekten Beauty-Shoot nicht immer die unhandliche Spiegelreflexkamera sein muss, während Moritz uns gezeigt hat, wie man mit Spontanität und einem schnellen Finger am Auslöser die Seele der Hauptstadt einfängt. Mit unseren ExoPros treffen zwei Extreme aufeinander. Der eine inszeniert und überlegt, der andere locker aus der Hüfte – die Resultate sprechen für sich selbst und haben sogar uns überrascht.

Zum Ende der #ExoPro-Kampagne ziehen unsere ExoPros ein kurzes Fazit und fassen ihre zentralen ExoLens Momente noch einmal für euch zusammen:

Moritz – Die Seele Berlins

Unser ExoPro Moritz Möller hat sich aus der Perspektive des Street-Fotografen mit den Möglichkeiten von ExoLens mit ZEISS Optik auseinandergesetzt. Im Rahmen eines Foto-Walks durch die Hauptstadt, hat er sich noch fünf weitere Smartphone-Fotografen mit ins Boot geholt. Ausgestattet mit dem ZEISS Mutar 0,6x Asph T* Weitwinkelobjektiv haben sie das Vorsatzobjektiv auf seine Street-Tauglichkeit geprüft und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.

Moritz und auch die Teilnehmer des Foto-Walks waren von ExoLens mit ZEISS Optik begeistert. Dabei konnten insbesondere diese drei Features die Gruppe überzeugen:

Die Verarbeitung: Das Objektiv ebenso wie die Halterung sind aus hochwertigen Materialien gefertigt und perfekt verarbeitet. Hier merkt man wirklich, dass man ein Qualitätsprodukt in der Hand hält.

  • Die Halterung: Der sehr stabile Alu-Rahmen der Halterung ist innen mit einem weichen Kunststoff gefüttert. Dies sorgt einerseits für ein geschmeidiges Aufstecken ohne dabei das Gerät zu zerkratzen, und andererseits sitzt das iPhone 6/6s darin akkurat und sicher. Der Ein-/Ausschalter und die Lautstärketasten des iPhone liegen dabei frei und sind trotz Rahmen gut zu bedienen.
  • Die Linse: Bei Weitwinkelobjektiven kommt es oft zu einem charakteristischen Fish-Eye-Effekt. Diese gekrümmten Linien an den Bildrändern, werden durch die asphärischen ZEISS-Linsen jedoch auf ein kaum wahrnehmbares Maß reduziert. Und auch in Bezug auf Farb- und Kontrastwiedergabe spielt das ZEISS Objektiv erwartungsgemäß in der Oberklasse.

„Wer mit dem iPhone wirklich gute Weitwinkelaufnahmen machen möchte und diese Erweiterung als Alternative oder Ergänzung zu Systemkamera oder DSLR sieht, kommt an der ExoLens/ZEISS-Kombination nicht vorbei.“ – Moritz Möller, ExoPro

Weitere Bilder und Videos vom Foto-Walk durch Berlin findet ihr auf unserer Kampagnen-Webseite.

Lyonel – Eine Studie in Weiß

Einen ganz anderen Ansatz verfolgte ExoPro Lyonel Stief. Er hat sich der Herausforderung gestellt, ein professionelles Fotoshooting nicht wie gewohnt mit der Spiegelreflexkamera, sondern mit dem iPhone zu realisieren. Dabei hatte er die komplette Objektivvielfalt von ExoLens mit ZEISS Optik auf Herz und Nieren geprüft und kommt dabei zu diesem Ergebnis:

  • Das Weitwinkel: Mit dem ExoLens Weitwinkelobjektiv mit ZEISS Optik wird die Brennweite verkürzt. Auf diese Weise passt viel mehr aufs Bild und das auch auf engem Raum. Die sonst so typischen störenden Verzerrungen bleiben dabei aus – Respekt!
  • Das Tele: Diese Linse ist Lyonels Liebling aus dem Set. Mit dem Tele erhält man einen engeren Bildausschnitt und kann einen angenehmeren Abstand zum Motiv einnehmen. Benutzt man hierfür den eingebauten digitalen Zoom des Smartphones, bedeutet dies immer einen Verlust an Bildqualität.
  • Das Makro: Für die People-Fotografie ist das Makro sicherlich untypisch. Allerdings ist die Linse perfekt für Detailaufnahmen, da man sehr nah an das Motiv herangehen und dabei trotzdem noch fokussieren kann. Ein Must-have für Outdoor-Enthusiasten.

„Mehr kann man kaum aus Smartphone-Objektiven rausholen. Und Spaß macht es auch.“ – Lyonel Stief, ExoPro

Noch mehr Bilder und Videos zu Lyonels Beauty-Shoot findet ihr auf unserer Kampagnen-Webseite.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s