portrait_lyonel_stief
Lyonel Stief – Frankfurt

Vor einigen Wochen sendete mir ExoLens sein Objektivset, bestehend aus Weitwinkel, Makro- und Telelinse, mit ZEISS-Optik zu, um es bei einem professionellen Fotoshooting einzusetzen.

Doch erst einmal von vorne. Objektive fürs iPhone? Und dann auch noch von ZEISS?! Das Unternehmen steht für High-end-Qualität, nicht für „Taschenspielereien“. Challenge angenommen! Wenn ich aus Malerfolie epische Sets bauen kann, dann sollte ich mit einem iPhone doch auch eine vernünftige Foto-Serie produzieren können. Zu Beginn wusste ich allerdings noch nicht, dass sich Taschenspielerei und Qualität nicht zwangsläufig ausschließen müssen.

Mit dem Smartphone fotografieren

Nun fotografiere ich ja schon seit einigen Jahren privat viel mit dem Handy. Und dabei ist mir natürlich nicht entgangen, dass die Smartphone-Kameras im Laufe der Jahre immer besser geworden sind.

Irgendwann habe ich angefangen, Making-of-Bilder für meine Facebook-Seite mit dem Handy aufzunehmen. Der direkte Upload von unterwegs war für mich einfach megapraktisch. Und da es sich sozusagen nur um Making-ofs handelte, waren mir der Inhalt wichtiger als die Qualität.

In dieser Zeit habe ich anscheinend komplett verpasst, wie gut sich Technik und Qualität wirklich entwickelt haben. Denn ehrlich gesagt hätte ich nicht erwartet, dass die Ergebnisse aus dem Fotoshooting so gut werden.

Das Shooting

Als größtes Problem beim iPhone erwies sich der beschränkte Bildausschnitt. Natürlich kann man entweder sich selbst bewegen oder einfach hineinzoomen. Aber dieses Vorgehen funktioniert nicht immer, und beim digitalen Reinzoomen hat man immer auch Qualitätsverlust. Mit dem Objektivset wurde das Handy jedoch zu einer Mini-Kamera mit Wechselobjektiven. Und ich konnte sowohl enge Beautyshots als auch weitwinklige Ganzkörperaufnahmen machen.

 Als ich die Bilder unserer Make-up Artistin Laurie zeigte, meinte sie nur: „Das sind jetzt aber die Fotos aus deiner Kamera oder?!“

„Nö, das sind die Bilder mit dem iPhone“.

Laurie ist wohlbemerkt sehr anspruchsvoll, was Bilder angeht! Und ich? Ich war sowieso happy mit den Ergebnissen.

 Fazit

Meine DSLR wird das Handy trotz der Objektive definitiv nicht ersetzen, aber eine super Ergänzung ist es allemal! Das Beautyshooting hat mir selbst gezeigt, was für ein geniales Potenzial doch in der Hosentasche stecken kann.

Haben auch Sie Lust bekommen, die Möglichkeiten Ihres Smartphones neu zu definieren? Dann besuchen Sie unsere Website, um die gesamte Produktvielfalt von ExoLens mit ZEISS Optik zu entdecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s